Hanna Maurer Erotikgeschichten

Hanna Maurer Erotikgeschichten

Interview am 27.04.2019

Mirko:
Hanna, ich habe nun eine weitere Geschichte von dir veröffentlicht. Ich möchte dir noch gern einige Fragen stellen. Du legst in deinen Geschichten allen offen, welches freizügige, oder noch drastischer ausgedrückt, welches lasterhafte Leben du führst. Brauchst du eigentlich immer stärkere Reize um deine Lust auszuleben oder deinen Höhepunkt zu erleben?

Hanna:
Im Gegenteil, ich gerate immer schneller und leichter in Erregung.

Mirko:
Wodurch?

Hanna:
Nun die Lust auf Sex spüre ich permanent. Wenn ich Lisa, Luela, Bacary nur sehe, oder wenn ich an einen Schwanz nur denke, dann brodelt es schon zwischen meinen Beinen. Oder wenn ich im Internet surfe, die vielen anzüglichen Angebote an mich lese, dann kann ich es kaum noch erwarten, bis mich jemand befriedigt.

Mirko:
Bekommst du auch jedes Mal beim Sex einen Höhepunkt?

Hanna:
Einen? Ich würde sagen, wenn mich ein Schwanz dort unten berührt, bekomme ich schon den ersten. Oder wenn ich einen solchen lutsche und mir die Sahne in den Mund spritzt. Meist sind es gleich eine ganze Reihe. Man nennt es auch multiple Orgasmen.

Mirko:
Oh du Glückliche, da kann dich wirklich jede Frau beneiden.

Interview mit Hanna vom 17.01.2019

Mirko:
Hanna, ich finde es toll, dass Du immer noch bereit bist, Deine erotischen Geschichten exklusiv zunächst bei uns zu veröffentlichen.

Hanna:
Dieser Dank geht an Dich zurück, weil Du mir hier eine Plattform bietest.

Mirko:
Hanna ich habe gesehen, Du hast inzwischen schon sechs Bücher mit erotischen Geschichten veröffentlicht. Ist das alles Deiner Fantasie entsprungen?

Hanna:
Nein, nein, es sind Nacherzählungen meiner Erlebnisse.

Mirko:
Ich habe noch nicht alles gelesen. Aber diese Geschichte mit Alexis, wann war das und hast Du da wirklich Deinen Mann zum ersten Mal mit einer Frau betrogen?

Hanna:
Alexis lernte ich 2014 kennen. Vorher hatte ich meinen Mann noch nie betrogen, auch nicht mit einem anderen Mann.

Mirko:
Kaum zu glauben, wie lange warst Du da schon verheiratet? Mit wie vielen Männer hattest Du denn vor der Ehe mit Deinem Mann Sex?

Hanna:
2014 waren wir 14 Jahre verheiratet. Ich lernte meinen Mann mit 19 kennen. Da war ich noch Jungfrau.

Mirko:
Wow, und dann hast Du Dich nach 14 Jahren als brave Ehefrau auf eine andere Frau eingelassen, so aus heiterem Himmel?

Hanna:
Nun so ganz aus heiterem Himmel war es sicher nicht. Sex mit meinem Mann war schon immer was besonders Schönes und fast immer mit einem Orgasmus gekrönt. Horst, mein Mann hatte mir in letzter Zeit öfters einen Pornofilm gezeigt. Der hatte mich neugierig gemacht. Und als ich Alexis, eine Frau über Facebook kennen lernte, da dachte ich mir dabei nichts Böses.

Mirko:
Und trotzdem bist Du, so wie ich gelesen habe, direkt mit ihr ins Bett gestiegen.

Hanna:
Sie war so jung, so hübsch, so verführerisch. Ich konnte mich nicht dagegen wehren und verfiel ihr sofort. Du hast es ja in meinem Buch gelesen.

Mirko:
Ich habe auch gelesen, Alexis hat Dir Mutproben aufgeben und Du musstest Dich frivol anderen Männern zeigen, ohne Höschen ausgehen, die Muschi zeigen und dergleichen. Fiel dir das so leicht?

Hanna:
Nein, das fiel mir überhaupt nicht leicht. Ich habe mich anfangs zu Tode geschämt. Ja, Alexis hat es wirklich verstanden, mich zu manipulieren.

Mirko:
Ich will hier nicht zu viel aus Deinen Büchern zitieren. Aber was ich hier ansprechen muss, was du in deinen Büchern schilderst, ist das genaue Gegenteil einer braven Ehefrau. Nach Alexis bist du einem Mann verfallen und er hat aus dir eine richtig geile Ehenutte gemacht. Du hast sogar schon einmal in einem Bordell gearbeitet. Ist es indiskret, wenn ich frage, mit wie vielen Männern Du inzwischen Sex hattest?

Hanna:
Oh, ich habe sie nicht gezählt. Aber es war richtig heftig in den letzten vier Jahren. Wenn ich da an die vielen Sexpartys und Gangbang denke und es überschlage, dürfen es etwas mehr als tausend geile Sexkontakte gewesen sein. Mein Gott, das hört sich ja schlimm an. Bin ich jetzt eine Nutte?

Mirko:
Eine Nutte? Das kommt immer auf den Betrachter an. Wenn, dann aber eine besonders Attraktive. Du bist doch noch verheiratet, was sagt denn Dein Mann dazu?

Hanna:
Mein Mann erfreut sich meiner hemmungslosen Geilheit und besucht mit mir geile Sexpartys und Orgien.

Mirko:
Und er sieht dabei zu, wie Du Sex mit anderen Männern hast?

Hanna:
Er sieht dabei nicht nur zu, er liebt es, in meine bereits übervolle Grotte einzutauchen.

Mirko
Aber wie ich auch gelesen habe, bist Du doch auch mit Lisa liiert und nach ein weiteres Ehepaar lebt bei Euch. Und ihr habt sogar gemeinsame Kinder. Verrätst du mir auch mehr darüber?

Hanna:
Soll ich dir jetzt alle einzeln aufzählen?

Mirko:
Ja wäre schön, damit Deine Leser einen besseren Überblick über deine verwirrenden Familienverhältnisse bekommen. Bei den vielen Hinweisen aus deinen Geschichten verliert man den leicht Überblick.

Hanna:
Okay. Also der Reihe nach.
1. Mein Mann Horst, 40 Jahre.
2. Lisa, 42 Jahre, unsere gemeinsame Freundin und Geliebte.
3. Bacary, Afrikaner, 30 Jahre, unser Hausmeister, Gärtner und Geliebter.
4. Luela, seine afrikanische Ehefrau, 28 Jahre, unsere Haushaltshilfe und Geliebte.
5. Ihre Tochter, 5 Jahre.
6. Meine Tochter Sabine, 3 Jahre, meine 1. Tochter – Horst ist der Vater
7. Lisas Tochter Pia, 3 Jahre – Horst ist auch hier der Vater
8. Beate, meine 2. Tochter, ein Mischling, 2 Jahre – Bacary ist diesmal der Vater
9. Luelas Sohn Luca, 2. Jahre, ebenfalls ein Mischling – Horst ist der Vater
10. Luelas 2. Sohn Diallo, 5 Monate – Bacary, ihr Ehemann ist der Vater.

Mirko:
Oh, das ist ja echt multikulti. Bekommen deine Kinder von Eurem ausschweifenden sexuellen Leben etwas mit?

Hanna:
Nein, sie werden von Lisa abgeschirmt und wie ein Augapfel beschützt.

Mirko:
Dann verrate mir, warum Du diese wirklich intimen Sexerlebnisse in Deinen Erzählungen öffentlich machst.

Hanna:
Ich habe schon immer gern erotische Geschichten gelesen. Als Alexis plötzlich verschwunden war, habe ich mich wieder auf die erotischen Geschichten bei Orion gestürzt und hatte plötzlich das Verlangen auch solche Geschichten über meine Erlebnisse zu schreiben. Nachdem Alexis bereits meine Nacktfotos veröffentlicht hatte, überkam mich diese Lust, es allen mitzuteilen.

Mirko:
Und seitdem machst Du aus jedem geilen Sexerlebnis eine neue Geschichte.

Hanna:
Genau und du hast von mir immer die neuesten erotischen Erlebnisse erhalten und jeder kann sie sofort live lesen. Wie bereits in meinen ersten sechs Büchern werde ich sie später in einem weiteren Buch zusammenfassen.

Mirko:
Vielen Dank Hanna für dieses Interview und Deine Bereitschaft, mir auch weiterhin die neuesten Geschichten zu überlassen.

Die neueste Erotikgeschichte:

47. Verführung und Geständnis von Angie

46. Sexheißes Rendevouz mit Angie

45. Sex im Zoo, rammeln wie die Affen

44. Heiße Liebesnacht im Paradies

43. Hemmungsloser Sex an Fastnacht

42. Eine Nacht als Hure

41. Sexuelle Ausschweifungen als Lustobjekt

40. Im Stundenhotel verführt

39. Nackt-Losgewinn Hanna

38. Teenager Nächte in fremden Betten

37. Wilder Sex und hemmungslose Geilheit

36. Lustvoll, devot und willig

35. Lustgrotten, Knutschflecken und Sexsklavinnen

34. Verlost und versklavt durch eine feuerrote Teufelin

33. Das erotische Geschenk Sonja

32. Escort Begleitung auf Geschäftsreise

31. Fickorgie nach erotischer Lesung

30. Lasterhafte Lesung beim Sexmeister

29. Losgewinn: Hannas erotische Spiele

28. Die erotische Falle und geile Rache

27. Erotische Liveshow mit Sonja

26. Sonjas Verführung mit 2 Huren

25. Schatten der lasterhaften Vergangenheit

24. Sonja, meine neue Sexgespielin

23. Geiler Besuch meiner Bi-Freundin Bianca

22. Katja Krasavice, nur ein erotischer Traum?

21. Sexrausch auf einer 3 Tage Sexparty

20. Erotiktrip mit Happyend

19. Sexgespielin und Freundin Benita

18. Straßenstrich auf Ibiza

17. Lasterhafte Quickies und Analficks

16. Hannas Hurenausbildung im Bordell

15. BDSM – Bondage für Hure Hanna

14. Hure Hanna

13. Unterwerfung als Sexsklavin

12. Erotisches Feuerwerk

11. Sexspiele am 3. Reisetag

10. Sexgespielin der Bodyguards

9. Geiler Arbeitstag als Sexsklavin

8. Sexsklavin – Verurteilung an Bord der Privatyacht

7. Erotische Nacht an Bord

6. Striptease als Auftakt der Reise

5. Erotischer Empfang an Bord

4. Erotische Vorbereitungen für meine Sexreise

3. Erfolgreicher Stadtbummel

2. Hanna vielfach gesucht

1. FKK Urlaub auf Sylt

Hanna Maurer Erotikgeschichten

Am besten wäre es, wenn du hier immer mal wieder vorbeischaust. So wirst du keine der neuen Erotikgeschichten von Hanna Maurer verpassen und über Kommentare unten den jeweiligen Geschichten freuen wir uns immer.

Auf der Webseite über Hanna, die ein lieber Freund von ihr gestaltet hat, kannst du auch mehr über sie erfahren und auch kostenlos ihre Bilder, ihre Bücher oder ihren Lieblingssong „Ich will alles“ herunterladen.

Also Vorgeschmack zu den Hanna Maurer Erotikgeschichten bekommst du hier etwas besonders.

Hanna Maurer Erotikgeschichten

5 Kommentare zu “Hanna Maurer Erotikgeschichten
  1. Avatar Alf sagt:

    Ich warte auf die nächsten Geschichten von Hanna. Sie hat woanders geschrieben dass sie die schon vor einigen Tagen bei dir eingereicht hat. Schade das sie dir die Alleinrechte gegeben hat. Ich würde sie auch gerne veröffentlichen.

  2. Avatar Michaela sagt:

    Ich kenne alle Bücher von Hanna. Ich habe auch einiges korrigiert. Für mich ist s immer ein Erlebnis über ihr Sexleben zu lesen. Da kann man echt neidisch werden. Ihr Mann ist ein Schmuckstück. Nicht nur das Er Hanna teilt, Nein Sie durfte auch Kinder von anderen Männern haben. Wobei ihr Mann ja auch von anderen Frauen Kinder hat. Am meisten bewundere ich die Wohnverhältnisse und das alle Menschen in diesem Haus so offen mit Sex umgehen. Ich hoffe das sechste Buch kommt auch bald raus.
    Gruß Ela

  3. Avatar Peter sagt:

    Ich begleite Hanna seit einigen Jahren und bin immer wieder hin und weg, wenn ich neue Geschichten von ihr lese. Geschichten, die das Leben schreibt, wenn man es denn zu leben weiß. Das Leben in einer polyamoren Lebensgemeinschaft, keine verlogene Moral von Hanna, Horst und Lisa, ebenso wenig wie von ihren schwarzafrikanischen Mitbewohnern. Und mit einem bunt gemischten Kinderrudel die Aufgabe aller, in bester Multi-Kulti-Kultur den Nachwuchs in jeder Hinsicht zu fördern und ins Leben zu führen. Was, bitte, kann Familie mehr sein?? Hannas 7. Buch steht an und ist zur Veröffentlichung bereit – ich persönlich wünsche mir von ihr in aller Lebensfreude und erotischer Dauerlaune auch weitere Geschichten und Bücher, denn ich bin sicher, Hanna hat uns allen noch eine Menge zu erzählen – und uns sicher hin und wieder auch den Spiegel vorzuhalten. Den Spiegel unserer eigenen Unzulänglichkeit, vielleicht auch Feigheit, denn alles spielt sich eben nicht nur im Kopf ab, sondern muss und sollte auch gelebt werden. In diesem Sinne, meine liebe Hanna, lass dich nicht entmutigen und bleib deinen Grundsätzen treu. Mit lieben Grüßen und den besten Wünschen genau dafür – dein Seniorlover52 Peter

    • Avatar Hanna Maurer sagt:

      Danke lieber Peter, du bist einer meiner treuen Freunde, der mein freizügiges Leben nicht verurteilt. Leider ist das in unserer Gesellschaft trotz Aufgeklärtheit immer noch verpönt. Es gibt zwar inzwischen die Home- und Lesben-Ehe, aber leider noch nicht mehrerer Personen, so wie es in der alten Kultur in Tibet schon üblich war.

  4. Avatar A.G. Silber sagt:

    Gratuliere – ich habe jetzt einiges von dir gelesen, du schaffst es mit spielerischer Leichtigkeit „Bilder im Kopf“ zu erzeugen und deine handelnden Personen zum Leben zu erwecken.
    Ich freue mich schon auf das Weiterlesen.
    Bis bald
    AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*